Mitglieder Info

Am 09.07.2021 wurde der neuer Vorstand vom WSV Speyer gewählt

  1. Vorsitzender Thomas Kleinböhl
  2. Vorsitzender Jürgen Lutz
  1. Schriftführer Cornelia Werner
  2. Schriftführer Franziska Maier
  1. Schatzmeister Jochen Winkler
  2. Schatzmeister Bastian Vogelsang
  • Organisationsleiter Ines Lause-Hassel
  • Abteilungsleiter Schwimmen Annette Dinies (Sportliche Leitung)
  • Abteilungsleiter Synchronschwim. Sarah Schulz
  • Abteilungsleiter Masters Thomas Ligl
  • Pressewart Birgit Emming
  • Beisitzer (für Homepage) Ulrich Hubert
  1. Jugendwart Sina Vogelsang
  2. Jugendwart Alexander Lischer

Die Wahlen zum Jugendwart fanden vorab im Kreis der Jugend statt.

Kassenprüfer:

  • Bruno Degrigny
  • Dirk Polzin

Trainingsstart nach Corona-Zwangspause am 14.6.2021

Liebe WSV´ler, liebe Eltern,

ab Montag, 14.6.,  ist es endlich so weit! Wir dürfen wieder den Trainingsbetrieb starten – juhu!

Allerdings gilt dies, so wie im letzten Jahr zunächst auch, nur für die Wettkampfmannschaften von Sina, Andrea, Annette und Jürgen, die Synchronschwimmerinnen sowie die Masters.  Des Weiteren können wir für weitere aktive Jugendliche, die über 14 sind und keiner der o.g. Gruppen schwimmen, ein Angebot machen. Diese werden in einer extra Email von uns angeschrieben.

Wir hoffen, dass wir vielleicht im Juli schon mehr Möglichkeiten erhalten, um auch für die anderen Trainingsgruppen Angebote machen zu können. Dafür benötigen wir mehr Trainingszeiten und -fläche und dies zu Uhrzeiten, in denen auch jüngere Kinder sinnvoll teilnehmen können. Wir sind deshalb in ständigem Kontakt mit der Leitung des bademaxx und den Stadtwerken Speyer. Sobald wir hier eine sichere Zusage haben, werden wir euch informieren.

Ab Montag starten die oben genannten Gruppen mit folgenden Regelungen:

Wir treffen uns um 19.30 Uhr auf der Wiese vor dem Freibadeingang:

  • mit medizinischer Maske oder FFP2-Maske;
  • unter Einhaltung des Abstandes;
  • jeder steht blockweise mit seiner Trainingsgruppe zusammen und vermeidet ein Vermischen der Gruppen;
  • in Badekleidung unter der sporttauglichen Kleidung (Umkleiden, Duschen sind geschlossen);

Um 20 Uhr dürfen wir ins Wasser, Einlass ist kurz vorher. Im Anhang findet ihr die Bahnbelegung.  Die Trainer führen wieder Namenslisten, um notfalls eine coronabedingte Nachverfolgung durch die Behörden zu ermöglichen.

Um 21 Uhr sind wir alle angezogen (aber ungeduscht und mit nassen Haaren) vor dem Freibadeingang.

Wir bitten alle, denen wir im Moment kein Angebot machen können, weiterhin um Geduld. Uns sind die Hände gebunden, denn wir müssen uns nach den Vorgaben richten. Aber ihr könnt euch sicher sein, wir haben euch nicht vergessen und sind weiter bemüht, eine Lösung mit den Zuständigen zu erarbeiten.

Für alle anderen freuen wir uns, dass es endlich los geht und wir uns gesund und munter wieder sehen.

Bis dahin

Eure sportliche Leiterin

Annette & Team

Bye bye alte Hompage

Wir haben zunächst die Inhalte der alten Homepage übernommen. Aktuell haben wir einige Seiten überarbeitet, z.b. die Vereinschronik und die Galerien. Weiterhin haben wir einige „historische“ Dokumente, z.B. die erste Satzung von 1920 und die Eintragung ins Vereinsregister von 1920 auf die Homepage hochgeladen, sowie einige Presseberichte aus den 60iger 70iger Jahren.

stand Februar 2021

Die alte Homepage des Wassersport Verein Speyer war 20 Jahre lang im Einsatz, Zeit um sie in Rente zu schicken 😅 Es war früher sehr aufwendig die Seiten in HTML zu realisieren. Die neue Homepage nutzt das WordPress Content-Management-Systeme (CMS), Beiträge können von WSV Redakteuren sehr einfach veröffentlich werden.

Verlängerung des Lockdowns = Absagen beim WSV

Liebe WSV´ler, liebe Eltern,

wir alle hatten es sicherlich schon befürchtet, jetzt ist es amtlich. Der Lockdown geht weiter. Dadurch ergeben sich zwei wichtige Fragen für uns als Verein:

Punkt 1: Wie geht es mit dem Training weiter?

Leider zunächst gar nicht. Das Training muss ausgesetzt bleiben, da die Schwimmbäder nicht öffnen dürfen. Eine Änderung ist wohl erst für das Jahr 2021 in Sicht.

Punkt 2: Was ist mit dem Vorstand und den geplanten Neuwahlen?

Die am 16.12.2020 geplante Mitgliederversammlung zur Neuwahl einer Vorstandschaft muss erneut verschoben werden, da die hohen Infektionszahlen und die geltenden Gesetzesregelungen in Rheinland-Pfalz keine Mitgliederversammlung zulassen.

Insofern bleibt der noch amtierende Vereinsvorstand solange im Amt, bis die Neuwahlen stattfinden können. Hier findet die im März 2020 beschlossene Sonderregelung des §5 COVZvRMG (Vereinsrecht) Anwendung. Dadurch wird sicher gestellt, dass der WSV Speyer in gewohnter Stabilität mit der bisherigen Vorstandschaft auch diese Phase meistern wird und nicht führungslos ins neue Jahr starten muss. Sobald es die Gesetzesregelungen und die aktuellen Coronazahlen in Speyer zulassen, werden wir eine Einladung mit dem neuen Termin versenden.

Das Motto „Wir halten durch“ gilt also umso mehr für uns alle. Lasst uns die Daumen drücken und alle zusammenhalten, sodass die Einschränkungen möglichst bald den gewünschten Erfolg zeigen. Nachdem 2020 so gar nicht unser Jahr war und wir statt Aktivitäten zur 100-Jahr-Feier lauter Absagen hinnehmen mussten, bleibt uns die Hoffnung auf eine Besserung im Jahr 2021!

Wir danken allen Mitgliedern und deren Eltern für eure Geduld, euer Verständnis, euer Durchhaltevermögen, euer Vertrauen und eure Unterstützung  in diesen schweren Vereinszeiten.

Wir danken allen Trainerinnen und Trainern für Ihren Einsatz und Ihr Engagement! Wir sind froh, dass wir nach wie vor auf euch setzen können und ihr stets bereit seid, mit uns die schwierigen Bedingungen so gut wie möglich zu meistern.

Vielen Dank!

Wir wünschen euch allen eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit und vor allem: Bleibt fit!

Eure Vorstandschaft

WSV Info Mail August 2020

Liebe WSV´ler,

zunächst einmal herzlichen Dank für euer bisheriges Verständnis für unser Handeln in der Corona-Pandemie und die Hilfsbereitschaft nach dem Neustart im Juni!

Mit dem heutigen Schreiben möchten wir unsere Wassersportfamilie über den aktuellen Stand informieren. Bedauerlicher Weise hat es seit der Wiederaufnahme des Trainings im Juni keine weiteren Lockerungen für den Schwimmsport gegeben und so müssen wir viele von euch weiterhin bitten, durchzuhalten!

Durch das momentan geltende Hygienekonzept für Freibäder des Landes Rheinland-Pfalz (siehe unter https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/) und die beschlossenen Umsetzungsmaßnahmen der Stadtwerke Speyer als Betreiber des Bademaxx´ Speyer sind uns die Hände gebunden – leider!

Nach wie vor findet unser Training nur für die Wettkampfmannschaften Schwimmen und Synchronschwimmen sowie die Masters dreimal in der Woche statt. Wir dürfen erst nach Ende des Badebetriebes um kurz vor 20 Uhr das Bad betreten und müssen bis 21 Uhr das selbe wieder verlassen haben. Begleitpersonen (also z.B. Eltern) sind dabei nicht erlaubt. Trotzdem sind wir froh, dass wir zumindest diese Vereinbarung mit den Stadtwerken Speyer treffen konnten, um ein wenig Trainingsbetrieb zu ermöglichen, auch wenn der Trainingsumfang für viele fernab des Üblichen liegt!

Aber es ist auch klar: Allein die Uhrzeit macht ein Training mit kleineren Kindern schwierig. Hinzu kommt, dass die geltenden Abstandsregeln nicht mit Kindern jeglichen Alters und jeder Schwimmfertigkeit umzusetzen sind. So schreibt die gültige Badeordnung vor, dass die gebotenen 1,5 Meter Abstand auch im Becken einzuhalten sind. Es muss in der Bahnmitte ohne Gegenverkehr geschwommen werden, sodass eine Mannschaft 2 Bahnen benötigt. Dadurch ist natürlich auch die Anzahl der Mannschaften begrenzt. Die Länge der Bahn (25 bzw. 50 Meter), die genutzt werden darf, grenzt damit Mannschaften aus, die diese Strecke noch nicht bewältigen können.

Die Tatsache, dass man sich eigentlich nicht bzw. nur unter einer kalten Dusche am Beckenrand abduschen kann, fällt dabei schon kaum noch ins Gewicht. Im Bademaxx Speyer ist das Hallenbad noch immer gesperrt, sodass hier auch keine weiteren Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Diese Maßnahmen sind alle auf der Homepage des Bademaxx unter https://www.bademaxx.de/de/Freibad/Freibad-Oeffnung/Freibad-Oeffnung/bademaxx-oeffnung-062020-Ergaenzung-Badeordnung.pdf einzusehen.

Wir hoffen sehr, dass bald eine neue Verordnung in Kraft tritt, die andere Regelungen zulässt und uns die Möglichkeit gibt, noch mehr Gruppen in den Trainingsbetrieb aufzunehmen. Eine sinnvolle Integration in die jetzigen Bedingungen ist, wie ihr seht, einfach nicht machbar. Das bedauern wir sehr!

Wir sichern euch aber zu, dass wir, die Vorstandschaft inklusive unserer sportlichen Leiterin Annette Dinies, sofort mit den Stadtwerken in Verhandlung treten, sobald Änderungen möglich sind!

Voraussichtlich bleibt das Freibad bis zum 13.9. geöffnet. Nach jetzigem Infostand wird es aber nicht nahtlos in die Öffnung des Hallenbades übergehen, sondern erst im Oktober.

Mit dem Wunsch, uns beim nächsten Mal mit dem positiven Ergebnis unserer Verhandlungen melden zu können, verbleiben wir

mit sportlichen Grüßen! Bleibt gesund!

Eure Vorstandschaft des WSV Speyer

Save the Date 2021

Liebe WSV´ler,

1920 – 2020! So lange gibt es unseren Verein schon. Und deshalb wollten wir dieses Jahr so richtig feiern… doch wie ihr wisst, kam es ganz anders als geplant. Schon unser Auftakt beim „Start in den Frühling“ fiel Corona bedingt aus.

Am 5.September wäre dann der große Festakt gestiegen. Doch wie wird es sein bis dahin? Kommt die 2.Welle? Welche Bedingungen gelten für ein solches Fest? Kann man gemütlich miteinander in Erinnerungen schwelgen, ein Essen genießen und am Ende mit Musik den Abend stimmungsvoll ausklingen lassen?

Diese und viele andere Fragen haben wir im Vorstand miteinander diskutiert. Und wir sind zu dem Entschluss gekommen: Wir wollen feiern, es richtig krachen lassen und ein tolles Fest erleben. Aber eben keine Corona-Party mit Abstand, Mundschutz und der Angst, dass das Fest vielleicht gar nicht statt finden kann.

Der Wassersportverein ist in seiner bewegten Vereinsgeschichte durch Höhen und Tiefen gegangen. Deshalb werden wir auch nach 100 Jahren nicht verzagen, sondern durchhalten. Und so haben wir uns entschlossen, die 100-Jahr-Feier zu verschieben – in weniger stürmische Zeiten und in der Hoffnung auf eine unvergessliche, gemütliche und stimmungsvolle Feier im Jahr 2021. Dann eben 100+1!

Wir hoffen, Ihr seid dabei! Save the date!

Das Jahr 2020 wird uns in Erinnerung bleiben – anders als gedacht. Aber wir machen das Beste daraus!

Bleibt gesund und haltet weiter durch!

Euer Vorstand