Masters

Jaron Götz knackt den Bahnrekord

Speyerer Rundschau vom 19.03.2024

Schwimmen: Der WSV Speyer startet sportlich und organisatorisch erfolgreich in den Frühling. Seine Talente verbessern sich zum Teil enorm. Doch nicht alle guten Zeiten reichen auch für einen vorderen Platz.

Speyer. Zwei Bahnrekorde und viele Bestleistungen gab es beim Start in den Frühling des Wassersportvereins (WSV) Speyer am Sonntag. Hightech-Geräte verhalfen zu Top-Zeiten. Mit 800 Meldungen knüpfte der Ausrichter an die Erfolge der Veranstaltungen vor der Corona-Pandemie an. Im vergangenen Jahr traten 490 Starter im Sport- und Erlebnisbad Bademaxx an. Hochzufrieden waren die Trainerinnen des WSV mit den Leistungen der eigenen Athleten.

Jaron Götz (Jahrgang 2006) stellte über 200 Meter Rücken sogar einen neuen Bahnrekord auf. 2:16,15 Minuten dauerte sein Einsatz im Wasser. Damit schwamm er gut sieben Sekunden schneller als der zweitplatzierte Hugo Cambeses aus Kaiserslautern. Ein zweiter Rekord gelang Jennifer Vatter vom SC Holzland über die 200 Meter Lagen. Die schaffte sie in 2:38,13 Minuten. Enorm war die Zeit von Niklas Flacke. „Er war megastark und mehr als fünf Sekunden schneller“, bilanzierte Trainerin Sina Vogelsang. Als Erster schlug Flacke über 100 Meter Brust an. Das toppte nur Viktoria Bretthauer, Jahrgang 2012, auf 100 Meter Brust. „Sie war 15 Sekunden schneller und lieferte so ihre absolute Bestzeit ab“, sagte Vogelsang.
In der Gesamtwertung belegte Bretthauer Rang drei.
Starke Zeiten brachten laut Vogelsang zudem Leilani Filser und Angelina Yasenieva (beide Jahrgang 2011) zustande. Tolle Bestzeiten erreichten sie auf mehreren Strecken. Durchweg äußerte sich die Trainerin zufrieden mit den Leistungen der Speyerer Jugend. „Unsere Jungs waren immer im letzten Lauf und an der Spitze. Das gleiche gilt für die 2011-er-Mädchen“, resümierte sie. Die glänzenden Zeiten beim Start in den Frühling führte Vogelsang in erster Linie auf Hightech-Startblöcke zurück, die den Schwimmern durch den schrägen Ansatz das Abstoßen erleichtern. „Das macht bestimmt eine Sekunde oder mehr aus“, lenkte die Sportliche Leiterin des WSV, Annette Dinies, ein.

Einen Startblock schaffte sich der Verein bereits selbst an. Seit einem halben Jahr trainieren die Schwimmer damit. Für den Wettkampf lieh der Verein Weitere aus. Einverstanden war auch die Trainerin der Fördermannschaft mit Sportlern der Jahrgänge 2013 bis 2016, die sich in der Nemo-Gruppe formieren. Besonders hob sie die sportliche Darbietung der Mixed-Staffel auf Viermal-50-Meter Lagen hervor. Trotz hervorragender Einzelzeiten reichte es im Gesamten nur zu Platz acht.

Zahl des Tages: 18:21,57

… schwamm Karsten Dellbrügge vom WSV Speyer über die 1500m bei der deutschen Meisterschaft über die langen Strecken in Solingen.
Das bedeutete deutscher Rekord und Europarekord der Altersklasse 60 vor Dauerrivale Michael Kleiber (SC Chemnitz,19:20,24 min) und Bernd Niederau (SV Holzkirchen, 20:43,03).
Über 800 m folgte in 9:47,06 der nächste Titel vor Niederau (10:50,35) und Jörg Buddenhorn (SG Dortmund,11:06,03).
Über 400 m folgte gestern Titel Nummer drei in deutscher Rekordzeit (4:40,48) vor Kleiber (4:48,67), Niederau (5:15,32).

v.l.: Michael Kleiber, Karsten Dellbrügge, Bernd Niederau
v.l.: Bernd Niederau, Karsten Dellbrügge, Jörg Buddenhorn
v.l.: Michael Kleiber, Karsten Dellbrügge, Bernd Niederau

Eure Stimme für unser WSV-Talent Jaron Götz!

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass wieder  ein Sportler des WSV Speyers zur Wahl „Sportler des Jahres“ nominiert ist:

Jaron Götz, Jahrgang 2006

Jaron schwimmt sehr erfolgreich für den WSV Speyer, zum Beispiel hat er im Jahr 2023 fünf Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gewonnen, um nur einen Bruchteil seiner sportlichen Erfolge zu nennen. Er ist einer der Leistungsträger der Wettkampfmannschaft. 

Jaron Götz

Um bei der Wahl ganz vorne mitzumischen, braucht Jaron eure Stimme. Die Leser- und Leserinnen der RHEINPFALZ können unter Angabe der vollständigen Adresse per E-Mail an 

martin.erbacher@rheinpfalz.de

oder

per Postkarte (Speyerer Rundschau, Heydenreichstraße 8, 67346 Speyer)

eine Stimme pro Kategorie  bis zum 06.02.2024 abgeben. 

Übrigens ist auch in der Kategorie „Nachwuchspreis der Stadt Speyer“ eine WSV-Sportlerin nominiert: Luisa Schaudig schwimmt seit Jahren im WSV Speyer und ist für den Karate-Club Speyer bei der Wahl dabei. Sie freut sich sicher auch über die Stimmen ihrer Vereinsmitglieder!

Unterstützt die Talente unseres Vereins und gebt eure Stimme ab!

Vielen Dank und sportliche Grüße

sendet eure Vorstandschaft

Pressebericht WSV Speyer DMS Landesliga 2024

Am Samstag den 13.01.2024 starteten die Männer des WSV Speyer in der Landesliga beim Deutschen Mannschaftswettbewerb 2024 in Bad Bergzabern. Den Wettkampf eröffnete Karsten Dellbrügge über 100 m Lagen in 1:12,75 min. 308 Punkte. Außerdem ging er noch weitere 3-mal über die Freistilstrecken an den Start. 1500 m Freistil in 17:53,62 min. 490 Punkte, 200 m Freistil in 2:11,25 min. 433 Punkte und 400 m Freistil in 4:37,94 min. 445 Punkte. Insgesamt sammelte er für die Mannschaft 1676 Punkte und wurde in jedem seiner Läufe Zweiter.

v.l.: Thomas Ligl, Annette Dinies, Paul Rudolph, Jaron Götz, Alexander Reisinger, Karsten Dellbrügge, Niklas Flacke, Maurice Kropp, Manuel Kropp, Sina Vogelsang

Alexander Reisinger schwamm über die 100 m Freistilstrecke die höchste Punktzahl mit 532 mit der Zeit von 0:55,31 min. Er knackte auch über 50 m Freistil die 500 Punktemarke mit der Zeit von 0:25,07 min. erreichte er 520 Punkte. Mit drei weiteren persönlichen Bestzeiten über 200 Freistil in 2:07,18 min. 476 Punkte, 50 m Schmetterling in 0:28,39 min. 449 Punkte und 100 m Lagen in 1:07,43 min. 385 Punkte war er sehr zufrieden und sammelte 2362 Punkte für die Mannschaft.

Manuel Kropp steigerte sich zum Ende des Wettkampfes und erreichte über 200 m Brust in 2:39,47 min. 427 Punkte und 400 m Lagen in 5:15,31 min.412 Punkte nach 50 m Brust in 0:34,13 min. 390 Punkte, 100 m Brust in 1:13,02 min. 433 Punkte und 200 m Schmetterling in 2:40,19 min. 296 Punkte schwamm er noch zwei persönliche Bestzeiten. Gesamtpunkte: 1958

Jaron Götz begann mit einer persönlichen Bestzeit über 200 m Rücken in 2:19,06 min. 438 Punkte und beendete seinen Tag mit einer weiteren Bestzeit über 200 m Schmetterling in 2:32,96 min. 340 Punkte. Dazwischen absolvierte er noch 100 m Rücken in 1:04,13 min. 428 Punkte, 50 m Rücken in 0:29,68 min. 413 Punkte und 100 m Schmetterling in 1:05,21 min. 393 Punkte. Gesamtpunkte: 2012

Niklas Flacke war absolut in Topform. Mit 5 Starts und 5 Bestzeiten war er wohl der glücklichste Schwimmer des Teams. Seine Zeiten: 200 m Lagen in 2:28,52 min., 400 m Lagen in 5:22,25 min., 200 m Rücken in 2:21,30 min.,100 m Rücken in 1:04,27 min. und 50 m Rücken in 0:29,91 min. Er trug mit 2033 Punkte zur guten Teamleistung bei.

Paul Rudolph sammelte die zweitbeste Gesamtpunktezahl mit 2238 über100 m Schmetterling in 1:03,26 min. 430 Punkte, 50 m Freistil in 0:25,81 min. 474 Punkte, 200 m Lagen in 2:26,55 min.418 Punkte, 50 m Schmetterling in 0:28,34 min. 452 Punkte und 100 m Freistil in 0:57,89 min. 464 Punkte.

Thomas Ligl brauchten die Trainerinnen Sina Vogelsang und Annette Dinies für die Bruststrecken. Er war mit seinen Zeiten 50 m Brust in 0:36,69 min. und 100 m Brust in 1:19,18 min. sehr zufrieden und unterstütze die jungen WSVler mit vorbildlichem Kampf und Teamgeist.

Maurice Kropp komplettierte das Team und schwamm 200 m Brust in 3.10,24 min., 400 m Freistil in 5:32,88 min. und 800 m Freistil in 11:24,61 min.

Leider reichten die guten Zeiten der Männer nicht um die Klasse zu halten. Nach 34 Wettkämpfen fehlten ihnen nur 67 Punkte auf den 5. Platz den der SC Delphin Grünstadt belegte.

Vereinsheldin Annette ❤️

Annette ist das Herz des WSV-Speyer! ❤️
Sie ist schon immer für jeden und für alles da.
Genau aus diesem Grund haben wir sie bei „Vereinshelden gesucht“ vorgeschlagen. Lasst uns gemeinsam täglich über den folgenden Link abstimmen und Annette zu unserer Vereinsheldin wählen! 🙌🏼😇

Abstimmung täglich vom 14.-27.11. mit nur einem Klick auf das Herz im Link 🤍

https://vereinsheld-gesucht.de/held-innen/rheinland-pfalz/67346-speyer/wsv-speyer/annette-d