Dresden 2018

Vom 14. – 16.12. war der WSV Speyer mit Schwimmerinnen und Schwimmern aus den Wettkampfmannschaften inklusive deren Trainerin, mitreisenden Eltern und Fans in Dresden.

Aufgrund vieler Staus und Unfälle dauerte die Hinfahrt deutlich länger als geplant. So erreichten wir gegen 23:00 Uhr die Jugendherberge „Rudi Arndt“. Mit wenig Schlaf durften wir ab 8:30 Uhr im überfüllten 50m-Bahn-Becken in sehr frischem Wasser einschwimmen. Zu Beginn des Wettkampfes hielten die Kampfrichter bei flotter Musik Einzug. Einige von uns beeindruckte die elektronische Zeitnahme, die Namensnennung auf einer großen Display-Tafel, die modernen Startblöcke und die Rückenstarthilfe. Sowohl die Stimmung in der Halle, als auch das Essen waren gut. Es war sogar ein Verein aus Prag da. Nach dem Wettkampf, in dem alle ihr Bestes gaben, ging es zum Abendessen zurück zur Jugendherberge. Von dort starteten wir um 19:30 Uhr Richtung Innenstadt mit den vielen Sehenswürdigkeiten und diversen Weihnachtsmärkten. Da gingen wir unterschiedlichen Gelüsten nach: Kinderpunsch, Glühwein, Waffeln, Krapfen und natürlich original Dresdner Stollen, den es auch vom Ausrichter des Wettkampfs für jeden Verein als Gastgeschenk gab. Zu unterschiedlichen Zeiten kamen die einzelnen Gruppen mehr oder weniger spät zur Jugendherberge zurück. Auf der Rückfahrt holten so manche von uns versäumten Schlaf nach. Es wurde auch viel gelacht, gespielt und Musik gehört. Alles in allem herrschte gute Stimmung. Ein tolles Erlebnis für uns alle.